Johanniskraut bei Hautproblemen

Johanniskraut Dragees, 240 Stck.

Johanniskraut Dragees

KNEIPP Johanniskraut Dragees, 240 Stck. überzogene Tabletten

Zu Amazon.de

Prof. Dr. Ulrike Heinrich und Prof. Dr. med. Hagen Tronnier vom Institut für experimentelle Dermatologie an der Universität Witten/Herdecke vertreten die Auffassung, dass Hautpflegeprodukte mit Johanniskrautextrakten die

  • Hautfeuchtigkeit verbessern,
  • die Oberflächenstruktur glätten
  • und den Wasserverlust trockener, empfindlicher oder juckende Haut deutlich mindern.

Im Rahmen ihrer Untersuchungen stellten sie fest, dass 60 % ihrer Vergleichpersonen eine juckreizstillende Wirkung erlebten.

Mit Johanniskraut gegen Rötungen und Spannungsgefühle

Johanniskraut (Hypericum) in Hautpflegemitteln wirkt gegen Rötungen und Spannungsgefühle, nimmt die Trockenheit, reguliert Schuppungen und mildert den unangenehmen Juckreiz. Wer ohnehin unter besonders trockener Haut leidet oder gar atopische Hauterkrankungen aufweist, sollte grundsätzlich auf durchblutungsfördernde Wirkstoffe in Hautcremes verzichten. Diese bringen ein hohes Irritationspotenzial mit sich. Vielmehr sollten Produkte mit antiirritierenden Effekten verwendet werden. Sind regulierende Lipide im Präparat, stärkt das die Barrierefunktion der Haut. Johanniskrautcremes bringen die erwünschten Eigenschaften mit.

Eine regelmäßige Hautpflege mit Produkten, die Johanniskraut enthalten, lindert die Beschwerden atopischer Haut. Wichtig ist, dass die Rezepturen gut verträglich und dass vorzugsweise harmonierende Wirkstoffkombinationen in ihr verarbeitet sind.

Hautirritationen verschwinden

Nutzen Betroffene eine Hautcreme mit Johanniskraut, verbessern sich die Hautirritationen stark. Das Fluid wirkt antibakteriell, was den Gerbstoffen, Flavonoiden und dem Hyperforin zuzuschreiben ist. Präparaten mit Johanniskrautextrakten wird eine hohe kosmetische Akzeptanz zugeschrieben. In Studien von Prof. Dr. Ulrike Heinrich und Prof. Dr. med. Hagen Tronnier wurden insgesamt 117 Personen verglichen. Ihnen wurden Präparate unverdünnt auf den Rücken aufgetragen und mit einem Pflaster abgeklebt. Sie mussten das Pflaster 48 bis 72 Stunden tragen. Bei keinem der Probanden wurde eine irritative Hautreaktion festgestellt.

Glatte und duftende Haut mit Johanniskrautlotionen

Eine Hautpflege mit Johanniskrautcreme führt dazu, dass die Haut feuchter und glatter wird und der Juckreiz verschwindet. Der Duft von Hautcremes mit Johanniskraut ist mild, hängt jedoch auch vom Präparat ab. Es gibt einige Produkte die mit einer zusätzlichen Parfümierung versehen sind. Betroffene mit einer besonders empfindlichen Haut, sollten jedoch Präparate ohne Parfümierung vorziehen.

Die Hautfeuchtigkeit wird durch die Anwendung von Johanniskraut Salben und Cremes deutlich verbessert. Der Wasserverlust zwischen den Hautschichten wird eingedämmt, sodass die Oberflächenstruktur der Haut insgesamt glatter erscheint. Der aufpolsternde Effekt verbessert das Hautbild nachhaltig. Wer die Haut dauerhaft mit Pflegeprodukten auf Basis von Johanniskraut versorgt, kann die Hautfeuchtigkeit um 15-20 % verbessern. Hautirritationen verschwinden unter Anwendung von Cremes und Lotionen mit Johanniskrautextrakten. Lotionen wirken dabei besser, als die fetteren Cremes. Die hautglättende Fähigkeit hat auch zur Folge, dass Falten zurückgehen. Deshalb sind Gesichtscremes auf dem Markt, die als Antifaltencreme angepriesen werden. Generell lässt sich sagen, dass Hautpflegeprodukte mit Johanniskraut gut verträglich und in vielen Fällen wirksam sind.

Hinweis:
johanniskraut-wirkung.de

Weitere Beiträge zu Johanniskraut

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen